GENÄHT ANSTATT GESTECKT

Frisuren die bequem sind, halten und wie es dazu kam…

Hochzeitsfrisuren, nähen

Das wichtigste Gebot das bei Hochsteck-Frisuren gilt, ist nebst dem Aussehen die BEQUEMLICHKEIT. Denn was nützt schon die schönste Frisur, die Kopfschmerzen verursacht?

Lästige Haarnadeln und Klammern drücken oder stechen überall in die Kopfhaut, und damit es hält, braucht es ja bekanntlich einige. Dazu kommt auch noch das unangenehme Gewicht, welches durch das ganze Metall entsteht.

Wer schon mal so eine schöne, gesteckte Frisur hatte, weiss bestimmt sofort von was ich hier spreche.

Bride
Wedding

Seit einigen Jahren ist bei Fashion-Weeks sowie auch in Magazinen ein Trend zu beobachten, bei dem das Haar genäht wird.

Neu ist das Ganze allerdings nicht, bereits im Mittelalter wurde Haar genäht. Damals waren die Nadeln aus Knochen und der Faden hauptsächlich aus Wolle. Metall war zu dieser Zeit noch sehr teuer.

Und auch in Afro Shops wird diese Technik schon seit langem verwendet. Da werden unter anderem auch Extensions eingenäht. 

Wir, bei uns im Salon, wurden durch ein Kevin-Murphy Workshop darauf aufmerksam. Seither sind wir grosse Fans der Technik! 

Ahh genau: unsere Nadeln sind dann aus Plastik, nicht Knochen. Evt. noch good to know 😉

Frisuren, Stauffacher